3. Spieltag

„Einen Lauf haben“ – schlägt man im Wörterbuch nach so kann man da lesen: „Eine Serie von Erfolgen im Sport nachweisen“, so heißt es da. Einen richtigen Lauf hat derzeit die erste Herrenmannschaft des TC Greding. Nach zwei Auftaktsiegen ist man so gut wie seit Jahren nicht mehr gestartet – man darf sich derzeit ruhig als Mannschaft der Stunde bezeichnen.


Derzeit führt man die Tabelle an – das hat es seit Jahren nicht gegeben! Die raue Luft der einzelnen Ligen erfahren derzeit dagegen die Dreißiger-Teams, die Fünfziger sowie die Herren 75. Zwar konnte man weitgehend mitspielen, kein einziges Team konnte allerdings etwas Zählbares, sprich Punkte für den TC Greding einstreichen. Erfreulich dagegen wieder ein Sieg bei der Jugend: die Damen 14 gewannen ihr Heimspiel gegen Weißenburg souverän. 

 „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey“. Das gab es seit Jahren nicht. Die erste Herrenmannschaft steht nach zwei Spieltagen auf Rang eins. Bei einem tollen Heimsieg ließ man beim 8:1 gegen Nassenfels nichts anbrennen und zeigte gleich mal wo der Hammer hängt. Andreas Warkentin an Nummer eins mit einem souveränen Sieg, Alex Batz mit Tempotennis, Thomas Ochsenkühn derzeit in Topform, Daniel Regensburger souverän, sowie Hans Müller im Super-Tiebreak machten schon nach den Einzeln alles klar. Genauso konzentriert ging es dann in den Doppeln weiter. Hier scheint sich eine besondere Stärke zu entwickeln. Warkentin/Batz im Einserdoppel, sowie Netter/Ochsenkühn und Regensburger/Müller holten die weiteren Punkte. Mit dem TV Hilpoltstein 2 und der DJK Stopfenheim warten nun zwei Teams mit weißer Weste auf die Gredinger.     

 

Herren  Kreisklasse 1 TC Greding – FC Nassenfels 8:1

Warkentin 6:2/6:2
Batz 6:4/6:2
Netter 2:6/6:1/7:10
Ochsenkühn 7:6/6:2
Regensburger D. 6:2/6:2
Müller 6:0/1:6/10:5
Warkentin/Batz 6:4/6:3
Netter/Ochsenkühn 6:1/6:1
Regensburger/Müller 3:6/7:5/10:5

 

Nichts zu holen gab es für die Herren 30 Mannschaft gegen RW Eichstätt. Einzig das hintere Paarkreuz konnte seine Einzel gewinnen. Christian Frank mit souveräner Vorstellung und Manfred Meier mit einer Energieleistung im Supertiebreak holten die einzelnen Einzelpunkte für Greding. Meier gelang am Ende dann auch noch ein Sieg im Doppel. Atemberaubend: Martin Suk und Dominik Reb beim TC Rot-Weiß Eichstätt. Wohl selten hat man zwei solche Ausnahmespieler auf der Gredinger Anlage gesehen.  Schlecht für Greding: Gegen die beiden Topspieler war für Daniel Geyer und Michael Beck in ihren Einzeln an diesem Tag nichts zu holen. Suk und Reb zeigten ihre Extraklasse dann auch noch eindrucksvoll am Tagesende mit einer Lehrstunde im Einserdoppel. Während Martin Bauernfeind im Einzel klar in zwei Sätzen unterlag, lag beim Spiel von Jürgen Regensburger an Position vier ein Sieg durchaus im Bereich des möglichen. Erst am Ende des zweiten Satzes drehte der Eichstätter Gegner nämlich das Spiel noch um und gewann letztlich im Supertiebreak. Michael Beck und Manfred Meier gewannen dann noch das hintere Doppel, was am Gesamtergebnis jedoch nichts änderte.     

 

Herren 30 Bezirksliga TC Greding – TC RW Eichstätt 3:6

Geyer 2:6/0:6
Beck 0:6/1:6
Bauernfeind 2:6/0:6
Regensburger 6:4/5:7/2:10
 Frank 6:2/7:5
Meier 2:6/6:3/10:7
Bauernfeind/Regensburger 0:6/0:6
Geyer/Billner 2:6/2:6
Beck/Meier 7:5/6:3

 

Hier war mehr drinn: zwar unterlag die Herren 50 Mannschaft als Aufsteiger in Georgensgmünd mit 2:7. Drei Spiele wurden allerdings erste im Supertiebreak entschieden. So mussten Josef Weingärtner udn Dr. Metzner mit dem knappsten aller Ergebnisse im Supertiebreak ihr Spiel abgeben. Einzig Stefan Winkler holte einen Einzelpunkt, so dass nach den Einzeln schon alles klar war. Im Spitzendoppel zeigten Weingärtner /Dr. Metzner eine starke Leistung und gewannen. Die beiden anderen Doppel gingen an Georgensgmünd. Vögele / Winkler unterlagen ebenso im Supertiebreak.

  

Herren 50 Kreisklasse 1 TC Georgemsgmünd II – TC Greding 7:2

Daiser 0:6/1:6
Weingärtner 5:7/6:3/8:10
Vögele 1:6/3:6
Dr. Metzner 7:5/1:6/9:11
Weber 1:6/2:6
Winkler 7:5/5:7/10:8
Weingärtner /Dr. Metzner 7:6/6:4
Daiser /Weber 4:6/0:6
Vögele/Winkler 7:5/2:6/3:10

 

Achtbar aus der Affäre zog sich die Herren 75 Mannschaft bei ihrem Gastspiel beim 1. FC Nürnberg. In den Einzeln wehrten sich Otto Gilnhammer, Dieter Rother, Hans-Albin Höllinger und Winfried Frisch recht achtbar. Es kam zu keinen hohen Ergebnissen. Das Spitzendoppel Gilnhammer/Piotrowski spielte dann noch furios auf und gewann ihr Doppel souverän. Nächste Woche wartet dann die Mannschaft aus Würzburg /Heidingsfeld auf die Gredinger.  Auch wieder ein echter Brocken.

 

Herren 75 Bayernliga 1. FC Nürnberg - TC Greding 5:1

Gilnhammer 2:6//0:6
Rother 3:6/1:6
Hölllinger 2:6/1:6
Frisch 0:6/0:6
Rother /Höllinger 0:6/1:6
Gilnhammer /Piotrowski 6:2/6:2

 

 

Nichts zu holen gab es für die Damen 30 Mannschaft im Derby gegen Thalmässing. Julia Keller holte den einzigen Einzelpunkt, die restlichen Einzel gingen an Thalmässing. Andrea Schneiders Einzel war hartumkämpft, sie unterlag erst im Super-Tiebreak. Die Doppel Meztner/Hackner und Frank/Keller wurden ebenso erst im Entscheidungssatz verloren. Ansonsten war an diesem Tag gegen eine starke Thalmässinger Mannschaft nur wenig zu ernten, die mit drei Doppelsiegen alles klar machte.     

 

Bezirksklasse 2: Damen  30 TC Greding – TV Thalmässing 1:8

Pfändner 3:6/0:6
Metzner 2:6/1:6
Schneider 6:1/1:6/5:10
Frank 1:6/1:6
Hackner 2:6/2:6
Keller 6:4/4:6/10:8
Pfändner/Schneider 3:6/2:6
Metzner/Hackner 1:6/7:6/4:10
Frank/Keller 6:4:/5:7/7:10

 

 

 

Knappe Heimniederlage der Damen 40 II. Ein starker Einzelsieg von Monika Reinhard, sowie das Doppel Stellamanns /Schneider reichte nicht zum Punktgewinn.

 

Kreisklasse 4 Damen 40 II TC Greding – Spvgg Hofstetten

Reinhard 2:6/6:3/10:8
Stellamanns 4:6/1:6
Schneider 3:6/4:6
Mohr 0:6/1:6
Reinhard/Mohr 0:6/1.6
Stellamanns/Schneider 4:6/6:3/10:8

 

Kreisklasse 1 TC Greding – DRC Ingolstadt 2 2:4

Beck S. 6:$/3:6/15:13
Rupp 6:4/4:6/10:3
Aschenbrenner 1:6/0:6
Weigand 0:6/0:6
Beck/Aschenbrenner 6:3/1:6/8:10
Rupp/Wiegand 2:6/1:6

 

Kreisklasse 1 Damen 14 TC Greding – Weißenburger TC 4:2

Herrler 6:1/6:3
Zink 6:0/6:0
Gegenfurtner 6:0/6:2
Roth 3:6/3:6
Herrler/Zink 6:0/6:0
Gegenfurtner/Stellamanns 2:6/2:6

 

 U 10 Kleinfeld TSV Rohr – TC Greding 6:0

Kreisklasse 1 Kleinfeld U 8 MBB Manching – TC Greding 5:0