Erster Heimsieg und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirkskklasse 1

„Kühler Mai bringt fruchtbar Jahr, trockener macht es dürr fürwahr“. Geht es nach den letzten Maiwochen, die doch recht kalt waren, und glaubt man den alten Bauernregeln, so dürfte es für die Medenspiele des TC Greding ein doch fruchtbares Jahr werden. Denn trotz der kühlen Maitemperaturen gab es für Greding zwei tolle Erfolge, sowie einen starken Aufritt der 75er. So gewannen die Dreißiger ihr erstes Heimspiel souverän, die Damen 40 holten in ihren Auftaktmatch einen tollen Auswärtssieg. Auch die Ranghöchste Mannschaft des TC Greding, die Herren 75 holten gegen den 1. FC Nürnberg ein achtbares Ergebnis und zudem die Gewissheit, dass man in der Bayernliga Herren 75 mitspielen kann und keinesfalls abgeschossen wird.
Erster Heimsieg und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse 1. Die Dreißiger besiegten die Mannschaft aus Ingolstadt sehr souverän mit 17:4. Der klare Erfolg war während des Spiels jedoch so nicht vorauszusehen – denn zwischendurch schwankte es dann doch etwas. Immerhin drei Spiele wurden im Supertiebreak entschieden, diese dann aber klar Es wurde mal wieder klar, dass jedes Spiel erst hart erarbeitet werden muss. Michael Beck und Daniel Geyer mit jeweils starken Vorstellung im schwierigen vorderen Paarkreuz, Christian Frank sowie Markus Falk mit einem Kantersieg holten die Einzelpunkte. Im Doppel zeigte man sich bissig und konzentriert und konnte alle drei Punkte in Greding lassen.


Herren  30 Bezirksklasse 1 TC Greding – TC Ingolstadt 17:4

Beck M.    4:6/6:1/10:4
Geyer D.    6:1/6:3
Bauernfeind     3:6/2:6
Regensburger J.    5:7/0:6
Frank    4:6/6:1/10:2
Falk M.    6:0/6:0
Beck/Geyer    6:3/6:0
Bauerfeind / Frank    6:1/4:6/10:5
Regensburger / Falk    6:1/6:1

Zu Gast war der „Ruhmreiche“ und hier gab es für die 75 er Mannschaft in der Bayernliga beim 3:11 die zweite Saisonniederlage. Der Trainingsfleiß der 75er zeigt aber wieder einmal Früchte. Denn man zog sich in allen Spielen doch achtbar aus der Affäre. Erhard Hoss, Dieter Rother, Otto Gilnhammer unterlagen in zwei Sätzen. Hans-Albin Höllinger unterlag erst hauchdünn im Supertiebrak. Otto Gilnhammer zusammen mit Doppelspezialist Hans-Georg Piotrowski zeigten eine Doppelleistung par excellence: sie gewannen ihr Einzel souverän. Last but not least. In der 75 er Liga ist man gut dabei, der erste Saisonpunkt dürfte wohl nicht mehr weit sein. Man kann hier auf jeden Fall problemlos mitspielen!  

Herren 75 Bayernliga TC Greding – 1. Fc Nürnberg 3:11  
Hoss    0:6/2:6
Rother    1:6/2:6
Gilhammer    3:6/5:7
Höllinger    4:6/6:1/5:10
Hoss/Rother    5:7/4:6
Gilnhammer/Piotrowski    6:3/6:4

Was für ein Tenniskrimi. In der Höhle des Löwen in Schambach gewannen die 40iger Damen in einem echten Krimi mit dem knappsten aller Ergebnisse, nämlich mit 11:10. Renate Winkler souverän an Position zwei, Christine Beck mit klugem Grundlinienspiel sowie Marion Schneider brachten Greding in der ersten Runde in Führung. Claudia Lang konnte dann noch zum 4:2 erhöhen, so dass die Doppel die Zünglein an der Waage waren. Hier genügte den Gredinger dann ein Sieg: Angela Weingärtner und Claudia Lang hielten den Druck stand: nachdem die beiden vorderen Doppel relativ klar und deutlich an Schambach gingen behielten sie die Nerven und retteten damit einen schönen Auswärtssieg für Greding. Weiter so!     

Kreisklasse 2 Damen 40 TC Schambach – TC Greding 10:11
Pfaendner E.    3:6/3:6
Winkler R.    7:6/6:3
Weingärtner A.    3:6/1:6
Beck C.    6:4/7:5
Lang C.    6:2/6:3
Schneider M.    6:2/6:0
Winkler/Beck    1:6/0:6
Pfaendner/Schneider     2:6/1:6
Weingärtner/Lang     6:3/7:6

Knappe Niederlage für die 40er gegen Altmannstein. Markus Reinhard mit einem starken Auftritt sowie das Doppel Steffen Reimer und Robert Härteis holten zwei schöne Punkte für Greding. Die Gäste nahmen nicht nur die Punkte mit, sondern zeigten sich über das anschließende Pokalspiel im Clubheim sichtlich begeistert. Emotionen pur, hier wackelte so richtig die Bude und so manche Scheibe.     
Herren 40 Kreisklasse 4 TC Greding – TC Altmannstein 5:9
Reimer    0:6/0:6
Reinhard M.    6:4/0:6/12:10
Stellamanns M.    4:6/1:6
Härteis    1:6/0:6
Dr. Metzner/Stellamanns    2:6/1:6
Reimer/Härteis     6:3/0:6/12:10

Herren TC Georgensgmünd – TC Greding 21:0    
Beck G.     2:6/1:6
Meier B.    3:6/4:6
Falk B.    2:6/4:6
Daiser C.    4:6/2:6
Reinhard P.    1:6/0:6
Dollinger J.    0:6/3:6
Beck / Meier    3:6/2:6
Falk/ Reinhard    3:6/4:6
Daiser /Dollinger    1:6/3:6

M 12 Bambini TC Greding – TV Büchenbach 5:9
Mosburger Ma.    4:6/6:4/10.6
Geyer C.    6:2/1:6/7.10
Trejo    0:6/3:6
Brinnich    4:6/2:6
Mosburger /Geyer    3:6/6:2/11:9
Trejo / Brinnich    2:6/2:6

Damen 14 Kreisklasse 1 TC Greding  - MBB SG Manching 2:12
Mosburger Ma.    7:5/1:6/4:10
Fotopoulus Ka.    7:5/1:6/3:10
Mahler     0:6/2:6
Geyer C.    6:4/4:6/10:4
Mosburger /Geyer    4:6/6:4/8:10
Fotopoulos/Mahler    1:6/1:6

Herren 14 Kreisklasse 1 ESV Treuchtlingen – TC Greding 12:2
Schneider T.    0:6/1:6
Ruppert    3:6/2:6
Leibl    6:4/6:3
Mendl    0:6/0.6
Ruppert/Leibl    1:6/0:6
Mendl/Schneider    6:2/4:6/5:10